Menschen, die Ihr Vertrauen verdienen –
die Leitung der Stiftung


Die Stiftung LebensWert wird von einem Stiftungsvorstand geleitet.

bassm
Vorstandsvorsitzender ist Peter Ruf. Er war 21 Jahren in der württembergische Diakonie bis 2015 für die Öffentlichkeitsarbeit und für die A uslandshilfe zuständig. Seit 2005 ist er Sprecher des Diakonieverbund & ERLACHER HÖHE e.V., dem Trägerverein des Dornahof und der Erlacher Höhe. „Ich bin immer wieder entsetzt, wie würdelos Menschen in Not in unserer Gesellschaft begegnet wird. Die Würde eines jeden einzelnen zu achten und ihm zu verhelfen, dass er wieder in Würde leben kann, ist eine wichtige Aufgabe von jeden für uns“, so der Vorstandssprecher. Sein Blick für soziale Ungerechtigkeiten im Land bietet die Gewähr, dass jede Hilfe die Würde des Hilfesuchenden achtet.

Außerdem gehören dem Stiftungsvorstand an:

page3_3
Wolfgang Sartorius

Er ist seit 1996 Leiter der „Erlacher Höhe“. Von Beruf ist er Diakon und hat seit 1983 Erfahrungen in der sozialen Arbeit. „Als Christ stehe ich auf der Seite der Menschen, die Hilfe brauchen. Denn der Gesunde bedarf keines Arztes, sondern der Kranke, sagt Jesus in der Bibel. Das ist für mich Verpflichtung“, so der Leiter der Erlacher Höhe.

page3_1
Albrecht Weil

Er ist seit 1989 Leiter des „Dornahof“. Von Beruf ist er Sozialpädagoge. Seit Beginn seines Berufslebens ist er für und mit Arbeits- und Wohnungslose tätig. „Wer einmal ins Straucheln gerät, der kann schnell ins gesellschaftliche Abseits geraten. Ihnen wieder Mut und Hoffnung ist geben, ist für alle, die vom Leben begünstigt sind, eine selbstverständliche Aufgabe“, so der Leiter des Dornahof.

Der soziale Sachverstand der zwei geschäftsführenden Vorstände bietet die Gewähr, dass Menschen langfristig und nachhaltig geholfen wird.


ruf
Volker Braun

Volker Braun: Er verantwortet seit 2007 im Einrichtungsverbund Dornahof alle Verwaltungsabläufe und kaufmännische Angelegenheiten und seit 2015 darüber hinaus den Vorstandsbereich Arbeitshilfen / Verwaltung. Von Beruf ist er Diplom-Betriebswirt (FH) und seit seinem Berufsbeginn 1999 im Bereich Gesundheitswesen, Behindertenhilfe und Arbeits- und Wohnungslosenhilfe tätig. „Trotz allen wirtschaftlichen Überlegungen und nicht immer einfachen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stehen für mich die Menschen, die unsere Hilfen in Anspruch nehmen, im Vordergrund“, so der kaufmännische Vorstand des Dornahof.
page3_1
Bernd Messinger

Er ist 1985 als Verwaltungsleiter zur ERLACHER HÖHE gekommen und hat die Entwicklung der Einrichtung über einen langen Zeitraum von zwischenzeitlich mehr als 30 Jahren maßgeblich mitgestaltet. In der Geschäftsführungsverantwortung war dem Dipl.-Betriebswirt (BA) wichtig, dass nicht nur die administrativen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen den laufenden konzeptionellen Weiterentwicklungen stets angepasst werden, sondern dass auch umfassend im Sinne der Nachhaltigkeit gearbeitet wird. „Wir haben mit unserem Leitbild nicht nur einen hohen Anspruch an unsere fachliche Arbeit, im Umgang mit den Menschen, ob als Hilfesuchende oder als Mitarbeitende, sondern uns ist es in gleicher Weise wichtig, einen verantwortungsvollen Umgang mit unserer Schöpfung zu pflegen und hierfür unsere ökologischen Konzepte weiterzuentwickeln“, so der kaufmännische Vorstand der Erlacher Höhe.

Der Fachverstand in Finanzfragen und wirtschaftlichen Zusammenhängen von Bernd Messinger und Volker Braun kommt auch bei der Verwaltung der Stiftungsmittel voll zum tragen, damit den Menschen, die sich uns anvertrauen, bestmöglich geholfen werden kann.

Über die rechtmäßige Verwendung der Gelder wacht ein Kuratorium.

Für mögliche Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.