Hilfe, die endlos weiterlebt –
die Vorteile einer Stiftung


Das Besondere beim Stiften ist, dass Sie mit Ihrem Geld unbefristet helfen können: Denn der Ertrag (z. B. Zinsen oder Mieteinnahmen) Ihres Bar- oder Sachvermögen, das Sie in eine Stiftung einbringen, wird zeitlich unbegrenzt für einen genau festgelegten Zweck verwendet. Das Stiftungskapital bleibt auf diese Weise stets erhalten. Daher ist die Stiftung, im Gegensatz zur Spende, die vom Empfänger zeitnah verwendet werden muss, eine niemals endende Form der Unterstützung.

Für die Stifterin oder den Stifter ergeben sich verschiedene steuerliche Vergünstigungen, über die wir Sie gerne im Detail informieren.

Wenn Sie einen größeren Betrag stiften wollen, dann können wir mit Ihnen gerne eine Treuhandstiftung gründen, die Ihren Namen trägt und bei der Sie bestimmen, für welchen Zweck die Erträge verwendet werden.

Ihr guter Name ist uns Verpflichtung.